Skyline Offenbach am Main
23.11.2017 erstellt von: Detlev Dieckhöfer


Vorstand im Amt bestätigt

Vorstand 04-16

Zur Mitgliederversammlung traf sich der ADFC Offenbach am 22. November in der TSG-Sporthalle in Bürgel.
Formell ging es bei der Versammlung auch um den Beschluss über eine geänderte Satzung, die die Neugründung und Eintragung ins Vereinsregister als Gemeinnütziger Verein beinhaltet.


Der Vorstand berichtete über die Vereinsarbeit, wobei die Entwicklung des Fahrrad-Straßen-Projektes, die Kampagne "Offenbach fährt fair" sowie Touren und Fahrradcodierungen im Mittelpunkt standen.

Lob und Dank an die Aktiven des Vereins gab es nicht nur von den Mitgliedern, sondern auch vom ADFC-Landesvorsitzenden Stefan Janke und Landesgeschäftsführer Norbert Sanden sowie den Kollegen aus Frankfurt. Mit kleinen Geschenken bedankte sich der ADFC aus der Nachbarstadt dafür, dass dank der weithin erkennbaren Verbesserungen in Offenbach nun auch die Verantwortlichen der Stadt Frankfurt Anstalten machen, die Fahrrad-Infrastruktur dort zu verbessern. Es bahnt sich also ein Wetteifern darum an, welche die bessere Fahrradstadt wird. Die Radfahrer wird es sicher freuen.

Die Mitgliederversammlung beschloss außerdem einige Satzungsänderungen, um die Eintragung als Gemeinnütziger Verein zu ebnen.
Das Vorstandsteam wurde komplett und einstimmig wiedergewählt: Uwe Apel, Dr. Wolfgang Christian, Detlev Dieckhöfer und Andrea Golde leiten weiterhin die Geschicke des ADFC Offenbach.
Als Kassenprüfer wurden Michael Dutine und Wolfgang Heberer wiedergewählt, Delegierte zum Landestag des ADFC sind nun Andrea Golde und Henning Kühl.


742-mal angesehen




© ADFC 2019

Facebook-Logo160
Sei dabei
Meldeplattform
lass Dein Rad codieren
Offenbach fährt fair
Stadtradeln