Kopfbild_mdrza_Banner2012.jpg
04.06.2020 erstellt von: Detlev Dieckhöfer


Neue Konditionen für E-Bike-Ausleihe von eMobil

eMobil-Test (1)

Was in vielen europäischen Städten gut genutzt wird, ist in Offenbach bisher kaum gefragt. Die öffentlichen Leih-E-Bikes von eMobil sah man mehr in den Stationen als auf der Straße, bzw. auf den Radwegen in Offenbach.
Für die OVB ein Zuschuss-Betrieb, denn die Räder und der Unterhalt inkl. der Stationen sind nicht billig.


eMobil-Test (2)

Bei einem Stundenpreis von 4,80 € überlegt sich wohl mancher, ob er nicht doch z.B. mit einer Tageskarte des RMV günstiger fährt oder kurze Strecken lieber zu Fuß zurücklegt. Die erforderliche Registrierung ist eine weitere Hürde, die jedoch bei allen Verleihern von Rädern in irgendeiner Form notwendig ist.
Jetzt gibt es bei den schicken E-Bikes an den 6 Stationen in der Stadt die ersten 30 Minuten gratis. Wer also z.B. vom Ostendplatz oder von Rumpenheim zum Marktplatz fährt und sein Rad dort an der Station wieder abgibt, zahlt für die Fahrt nichts, wenn er nicht bummelt.
Der ADFC Offenbach hofft auf rege Nutzung der Räder und mehr Bürger, die diese Gelegenheit zum Testen eines E-Bikes nutzen, um dann öfter damit zu fahren. Für ein schöneres Offenbach.
Anwender-Tipp: Rechtzeitg vorher registieren (siehe Link) und zur Ausleihe die App nutzen, da die Terminals an den Stationen wenig bedienerfreundlich bzw. unbrauchbar sind.


Weitere Informationen




Bildergalerie

eMobil-Test (3)eMobil-Test

47-mal angesehen




© ADFC 2020

Stadtradeln
lass Dein Rad codieren
Sei dabei
Facebook-Logo160
Meldeplattform
Offenbach fährt fair